Kunstwerke aus Glas bestaunen…

Die ersten Glashütten im Bayerischen Wald entstanden vor 700 Jahren, als durch flüchtende Glasmacher aus Italien das streng gehütete Geheimnis der Glasherstellung auch hier bekannt wurde. Es wurde zum traditionsreichsten Handwerk der Region. Gebrauchs- und Zierglas von höchster Qualität und in bester handwerklicher Fertigungskunst finden weltweit großes Interesse und sind auch heute der augenscheinliche Beweis der hohen Glaskunst am Nationalpark. Größere und kleinere Glashütten entlang der „Glasstraße“ liegen unweit von Neuschönau und laden mit interessanten Führungsprogrammen und vergünstigtem Verkauf zum Besuch ein.


Der Schmelzofen wird befüllt
Glasmacherhandwerk in Perfektion
Der „letzte Schliff“